Header

Hauptnavigation

FHNW APS OLTEN 12 4 2023 JPG HIGHRES Pati Grabowicz 30

Ko-produktive Bildungsformate

Das Thema der Fellow Nina Hatsikas-Schroeder umfasst die Konzeption individualisierter und personalisierter Lernprozesse in ko-produktiven Bildungsangeboten.

In ihrer Fellowship bearbeitet Nina Hatsikas-Schroeder die Fragestellung, wie eine individualisierte, personalisierte und beziehungsorientierte Begleitung in neuen innovativen Lehr- und Lernformaten gelingen kann. Zentral ist die Frage, wie Lehrende individuelle, diversitätssensible und dialogische Lernprozesse mit Studierenden initiieren und zudem eine professionelle Profil- und Identitätsentwicklung unterstützen können. Hierfür sollen Möglichkeiten und Grenzen der beziehungsorientierten, ko-produktiven Lernbegleitung von Studierenden im Bachelor-Studium ausgelotet und konzeptionell weiterentwickelt werden.

Lernen Sie im kurzen Videoporträt (4 Minuten) die Motivation der FHNW-Fellow Nina Hatsikas-Schroeder kennen.

Bisherige Erfahrungen zeigen, dass insbesondere die Lehrendenrolle neu gefasst und Anforderungen an diese Rolle und deren Ausgestaltung entwickelt werden soll. Damit verfolgt das Lehrentwicklungsprojekt das Ziel, ein generisches Konzept für die Lehrendenrolle und deren Rahmenbedingungen in neuen ko-produktiven Bildungsformaten zu entwickeln und gleichzeitig jeweils fachspezifische Merkmale für die Umsetzung zu erarbeiten und zu erproben.

Verortet im Bachelor-Studium in Sozialer Arbeit der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, wird das Projekt in Kooperation mit Akteur*innen der Bachelor-Studiengänge Hyperwerk der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW und Data Sciences der Hochschule für Technik FHNW umgesetzt. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit zielt darauf ab, die bereits an unterschiedlichen Hochschulen vorhandene Erfahrung und Expertise in der Begleitung individualisierter und personalisierter Lernprozesse partizipativ zu erschliessen, zu bündeln und für die konzeptionelle Weiterentwicklung nutzbar zu machen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Nina Hatsikas-Schroeder

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Ähnliche Beiträge

Titel LandingPage

Innovation School – ein interdisziplinärer Think Tank für die Hochschullehre der FHNW.

Die Innovation School ist eine Plattform, auf der die Angehörigen der FHNW offen, kreativ und interdisziplinär über die Anforderungen moderner, innovativer Lehre nachdenken, sich vernetzen und gegenseitig inspirieren.

zum Artikel

Entdecke
unsere Events

CTA Event New Learning
Zu den Events